Die SPD Kirchhain vertritt innerhalb der SDP Deutschland klare Grundsatzpositionen, die unser Handeln auf kommunaler Ebene prägen. Besonders herausstellen möchten wir:

 

  • Grundwerte: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität Open or Close

    Die Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind in der Gesellschaft so zu verankern, dass sie nicht nur formal gelten, sondern auch real umgesetzt werden.

  • Koordinierter Kapitalismus und qualitatives Wachstum Open or Close

    Es ist Aufgabe des demokratischen Staates – auf kommunaler bis nationaler Ebene – den Rahmen für Märkte zu setzen und nicht umgekehrt. Mit dieser Grundsatzposition gehen unsere Ziele einher, starke Arbeitnehmerrechte zu sichern und ein Gleichgewicht aus Wachstum, sozialem Ausgleich und Nachhaltigkeit zu erreichen. Dies ermöglicht ein qualitatives Wachstum, bei dem nicht nur zu zählt wie viel, sondern auch was wächst.

  • Der vorsorgende Sozialstaat Open or Close

    Es ist Aufgabe des Staates – auf kommunaler bis nationaler Ebene – als vorsorgender Sozialstaat, Lebensrisiken möglichst zu verhindern und Chancengleichheit für alle sicherzustellen. Daher fühlen wir uns verpflichtet, öffentliche Dienstleistungsangebote zu erhalten und wo nötig auszubauen sowie Bildungsangebote über den ganzen Lebensweg hinweg sicherzustellen.

  • Wechselseitige Anerkennung und Teilhabe Open or Close

    Die Soziale Demokratie steht für die Prinzipien Anerkennung und Teilhabe, die für ein gemeinsam getragenes Gemeinwesen unerlässlich sind. Denn moderne Gesellschaften werden in Bezug auf Kulturen und Lebensauffassungen zunehmend vielfältiger. Mit den Prinzipien der Anerkennung und Teilhabe treten wir der konservativen Vorstellung einer "Leitkultur" entgegen.

  • Lebendige Demokratie in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft Open or Close

    Zunehmend werden gesellschaftliche Entwicklungen durch übermächtige Wirtschafts- und Kapitalakteure und nicht durch die gewählte Politik bestimmt. Die Soziale Demokratie setzt dieser Gefahr einen aktiven und handlungsfähigen Staat, eine lebendige Bürgergesellschaft und mehr Demokratie auch in der Wirtschaft entgegen. Wir treten ein für Räume für Gemeinschaftssinn, gelebte Solidarität und gesellschaftliche Selbstbestimmung.


 

Diese und weitere Grundsatzpositionen der Sozialen Demokratie sowie viele Hintergrundinformationen zur Geschichte der Sozialen Demokratie sind auch zusammengestellt im Buch:


Lesebuch der Sozialen Demokratie. Geschichte der Sozialen Demokratie. Herausgegeben von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Politische Akademie. September 2012. ISBN 978-3-86498-233-0.