ruecktritt khgKarl-Heinz Geil (Niederwald) hat - wie von ihm zu Beginn der Wahlperiode angekündigt - aus familiären Gründen den Fraktionsvorsitz zur Verfügung gestellt. Zugleich hat er sein Mandat niedergelegt und ist aus dem Stadtparlament ausgeschieden. Im Rahmen ihrer Sitzung am 20. September hat ihm die Fraktion für sein langjähriges engagiertes Wirken an der Fraktionsspitze und für seinen starken Einsatz bei der Umsetzung sozialdemokratischer Belange in unserer Stadt gedankt.

 

Am Montag, dem 13. Mai in der Zeit von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr steht der SPD Foodtruck im Bereich des Bahnhofsvorplatzes.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich bei belgischen Waffeln sowie Softgetränken und Kaffee über die diesjährige Europawahl zu informieren.

Die Kirchhainer SPD lädt die Bevölkerung hierzu herzlich ein!
Schauen Sie vorbei und kommen Sie mit uns ins Gespräch.

 

2019 EU Foodtruck

Bei schönstem Sommerwetter traf die 30 köpfige Besuchergruppe ein und war sehr beeindruckt von dem riesigen Areal. Das Restaurant Paulaner im Squaire war der erste Anlaufpunkt des 5stündigen Programms. Über das große gewölbte Glasdach hindurch sind die landenden Flugzeuge zu sehen. Nach einem reichhaltigen Mittagsessen waren alle gestärkt für den nachfolgenden Ablauf. Frank Cornelius, Kontaktperson von Fraport für Mandatsträger, informierte über die jüngste abwechslungsreiche Geschichte. 66500 Mitarbeiter finden in dieser „Flugstadt“ eine Beschäftigung.

Zur Galerie

Schottisches Hochland in einem Jahrhundert-Sommer


Gruppenfoto Blair CastleNicht nur die Reisegruppe mit 42 Personen aus Kirchhain wurde in den Bann des schottischen Hochlands gezogen sondern auch sehr bekannte Filme wie Harry Potter, James Bonds „Skyfall“ und die US-Serie Outlander haben sie als Schauplatz gewählt.

Zunächst startete die Gruppe per Bus über den Niederrhein nach Zandvoort. Am herrlichen Nordseestrand war so richtiges Urlaubsfeeling erlebbar. Doch die Fähre der DFDS-Seaways wartete in Ijmuiden bei Amsterdam bereits für die Nachtüberfahrt nach Newcastle/England.

Rundgang Neujahrsmarkt 2017Mitglieder des Magistrats, der Stadtverordnetenversammlung und des Ortsvereins begaben sich mit Bürgermeister Olaf Hausmann auf den inzwischen traditionellen Rundgang über den Neujahrsmarkt. Immer wieder gab es Stopps um mit Bekannten, Freunden und Besuchern zu sprechen. Der leichte Regen war gar kein Grund auf den Spaziergang durch die Innenstadt zu verzichten.
Bei Glühwein und Punsch wurde es den Rundgängern wieder richtig warm ums Herz. Und so konnten sie auf das abgelaufene und das kommende Jahr anstoßen.

Für das kommende Jahr gibt es viel zu tun. Die angeschobenen Projekte und Aufgaben warten auf die Tatkraft von Bürgermeister, Magistrat und Parlament.

Auf ein Neues!