Aktuelles

Am Sonntag, dem 15. Mai sind die Wählerinnen und Wähler im Landkreis Marburg-Biedenkopf aufgerufen, den Landrat zu wählen. Für die SPD geht Jens Womelsdorf ins Rennen.

Die Kirchhainer SPD möchte den Bürgerinnen und Bürgern den Kandidaten näherbringen. Deswegen werden

am Mittwoch, 04. Mai sowie
am Samstag, 07. Mai und
am Samstag, 14. Mai

Infostände in der Fußgängerzone augestellt. Hier haben die Wählerinnen und Wähler die Möglichkeit, sich über Ziele und Inhalte seines Wahlprogramms zu informieren.

Die Genossinnen und Genossen freuen sich auf zahlreiche Interessierte.

Am 28. April findet um 19:00 Uhr im Gasthaus „Zur Sonne“ eine erweiterte Vorstandssitzung, die parteioffen ist, statt.

Auf der Rabenau in Kirchhain findet am 30. April ab 19:00 Uhr das traditionelle Höhenfeuer der SPD Kirchhain statt. Für Gespräche stehen unter anderem Bürgermeister Olaf Hausmann und der Landratskandidat Jens Womelsdorf zur Verfügung. Der SPD-Ortsverein Kirchhain lädt alle Interessierten herzlich ein. Für Bratwürstchen und Getränke ist gesorgt.

Für das Höhenfeuer wird noch Holz benötigt. Wer Material abgeben möchte kann dies bei Hermann Albrecht (Tel. 06422/2806) oder Barbara Hesse (Tel. 06422/2834) anmelden.

Analyse zur Kirchhainer Bürgermeisterwahl / Wahlbeteiligung auf Tiefststand

VON MICHAEL RINDE

gratulationKIRCHHAIN. Am 1. August beginnt für Olaf Hausmann (SPD) die zweite Amtszeit als Kirchhainer Bürgermeister. So haben es die Wähler am vergangenen Sonntag mit Mehrheit entschieden – auch wenn es am Ende eine Zitterpartie um die Frage einer Stichwahl gab (die OP berichtete). Hausmann erreichte 50,93 Prozent der Stimmen, Holger Lesch (CDU) holte 40,69 Prozent und Maximilian Schwetz (B90/Die Grünen) schaffte 8,38 Prozent. Sorge bereitet das offenbar schwindende Interesse an Bürgermeister-Direktwahlen in der Ohmstadt: Die Wahlbeteiligung lag insgesamt bei 48,67 Prozent. Zum Vergleich: Vor sechs Jahren betrug die Wahlbeteiligung 57,8 Prozent, allerdings fand die Bürger meisterwahl gemeinsam mit der Kommunalwahl statt. Im Jahr 2010 lag die Beteiligung bei 55,2 Prozent, im Jahr 2004 sogar noch bei 62,5 Prozent. Aktuell ist also ein neuerlicher Tiefpunkt erreicht.

Foto: TOBIAS HIRSCH: Stadtverordnetenvorsteherin Helga Sitt gratulierte dem Wahlgewinner Olaf Hausmann nach Bekanntgabe des Ergebnisses.

pdfGanzer Beitrag

Hauchdünne Mehrheit entscheidet Wahl

VON TOBIAS HIRSCH

Hausmann bleibtKIRCHHAIN. Der Sozialdemokrat Olaf Hausmann bleibt Bürgermeister von Kirchhain. Mit einer knappen Mehrheit von 50,93 Prozent der Stimmen konnte sich der Amtsinhaber am Sonntag gegen seine Herausforderer Holger Lesch (CDU) und den Grünen Maximilian Schwetz durchsetzten. Lesch erhielt 40,69 Prozent der Stimmen, während Schwetz abgeschlagen auf dem dritten Platz landete – 8,38 Prozent der Wähler hatten für ihn gestimmt. 

Die Wahlbeteiligung lag bei 48,67 Prozent. Insgesamt wurden 6142 gültige Stimmen abgegeben. Die Kandidaten erlebten den Abend bei einer internen Präsentation. >> SEITE 5 >> Weiterlesen 

FOTO: TOBIAS HIRSCH.  Applaus für Olaf Hausmann: Der amtierende Rathauschef bleibt Bürgermeister von Kirchhain.

pdfBeitrag als PDF 294.84 KB

 

Seite 5: Rätselraten im Schlachthaus

Bürgermeisterkandidaten erleben Wahlabend gemeinsam bei interner Präsentation

VON TOBIAS HIRSCH

Olaf Hausmann gratuliertKIRCHHAIN. Der Sozialdemokrat Olaf Hausmann bleibt Bürgermeister von Kirchhain. Das haben 12 736 Wahlberechtigte am Sonntag entschieden. 6 537 davon haben sich allerdings dazu entschlossen, keine Stimme abzugeben. Damit lag die Wahlbeteiligung bei 48.67 Prozent – zehn Prozent weniger, als bei der vergangenen Bürgermeisterwahl. „Die Wahlbeteiligung liegt unter dem, was ich mir gewünscht hätte. So eine geringe Beteiligung bei einer Wahl vor Ort ist ein bisschen bedenklich“, sagte Hausmann nach dem Bekanntwerden des vorläufigen Wahlergebnisses Sonntagabend. Diese geringe Wahlbeteiligung zeichnete sich schon früh am Sonntag ab. „Es ging schon schleppend los und hat sich ab mittags auf sehr niedrigem Niveau eingependelt“, berichtete Wahlleiter Dirk Lossin von seiner morgendlichen Kontrolle in den Wahllokalen: „Bei einigen war ich der erste Besucher.“

pdfGanzer Beitrag217.39 KB

FOTO: TOBIAS HIRSCH Holger Lesch (links) gratuliert Olaf Hausmann. Maximilian Schwetz (Mitte) schaut zu.

Bürgermeisterkandidaten beziehen Position / Frist für Briefwahl endet Freitag

VON MICHAEL RINDE
UND FLORIAN LERCHBACHER

Schwimmbad Kirchhain - ARCHIVFOTO: THORSTEN RICHTERKIRCHHAIN. Noch einmal vor der Bürgermeisterwahl an diesem Sonntag, 6. März, befragt die OP die drei Kandidaten zu einem stadtpolitischen Thema. Vor welcher Zukunft steht das beliebte Kirchhainer Freibad? Diese Frage ist nach dem Stopp des Großprojektes „Freibadsanierung und Neugestaltung“ umso aktueller geworden. Denn: Noch gibt es keine Aussagen dazu, wann und in welcher Form das Thema weiterverfolgt wird. Wie denken die drei potenziellen Stadtoberhäupter Maximilian Schwetz (B90/Die Grünen), Holger Lesch (CDU) und Olaf Hausmann (SPD) darüber?

Ganzer Beitrag als PDF

ARCHIVFOTO: THORSTEN RICHTER

Die OP begleitete Olaf Hausmann (SPD) im Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters

VON FLORIAN LERCHBACHER
Olaf Hausmann (links) überreicht Wilfried Kraft Wahlwerbung und etwas „Hausmannskost".KIRCHHAIN. Eigentlich will Olaf Hausmann (SPD), wenn er im Straßenwahlkampf von Haus zu Haus zieht, nur ein
bisschen Werbung für sich abgeben und die Bürgerinnen und Bürger daran erinnern, dass am 6. März Bürgermeisterwahl ist. Doch dabei bleibt es in den wenigstens Fällen, denn der Amtsinhaber kennt unglaublich viele Kirchhainerinnen und Kirchhainer persönlich – und so bleibt es in den seltensten Fällen bei der reinen Kurzinfo. Stattdessen gibt es immer wieder einen kleinen Austausch: mal über die Gesundheit, mal übers Wetter, mal über die aktuellen Geschehnisse in der Welt. Aber nie spricht er Kirchhainer Themen an – das müssen wenn überhaupt die Menschen übernehmen, mit denen er redet.
Ganzer Beitrag als PDF

Olaf Hausmann (links) überreicht Wilfried Kraft Wahlwerbung und etwas „Hausmannskost".
FOTO: FLORIAN LERCHBACHER

Oberhessische Presse:
"Am 6. März 2022 findet die Bürgermeisterwahl in Kirchhain statt.
Wir haben die Kandidaten gefragt, warum man sie wählen sollte."

 

olaf hausmann im interviewIm OP-Interview äußert sich der Amtsinhaber zu Zielen und Herausforderungen

KIRCHHAIN.  Amtsinhaber Olaf Hausmann (SPD) bewirbt sich um die zweite Amtszeit.
Im OP-Gespräch äußert er sich zu Herausforderungen und Zielen.

Ganzer Beitrag als PDF

familienfreundlichDie OP befragt die Bürgermeisterkandidaten: Wie wird die Stadt noch familienfreundlicher?

VON MICHAEL RINDE | FOTO: NADINE WEIGEL
KIRCHHAIN. Die Stadt Kirchhain setzt seit Jahrzehnten auf ihr Image, Wohn- und Familienstadt zu sein. Im vergangenen
Jahr gab es im Stadtgebiet 16889 Haushalte (Haupt- und Nebenwohnsitz), genau 8500 davon in der Kernstadt, den Rest in den zwölf Stadtteilen

Ganzer Beitrag als PDF

OP 2022 02 02 Vorstellung Kandidaten Bgm Wahl Olaf Hausmann 2Kandidaten der Bürgermeisterwahl stellen sich im OP-Fragebogen vor / Olaf Hausmann

(VON FLORIAN LERCHBACHER)
KIRCHHAIN. Bürgermeister-Wahlen sind auch Persönlichkeitswahlen.
Im Vorfeld der Wahlen beantworteten die drei Kandidaten für die Wahl des Kirchhainer Stadtoberhauptes daher einen Fragebogen der OP, der unter dem Motto „Die Kandidaten privat“ steht.  Los geht es mit Amtsinhaber Olaf Hausmann (SPD).
Ganzer Beitrag als PDF

Unterkategorien